Schutz unserer Darsteller/-innen

Wir nehmen den Schutz unserer Darsteller/-innen ernst!

KEIN DREH ohne aktuellen VOLLTEST

Zur Information:

Geschlechtskrankheiten oder sexuell übertragbare Krankheiten sind Erkrankungen, die durch Sexualkontakte übertragen werden – und zwar unabhängig davon, ob dieser Kontakt vaginal, oral oder anal erfolgt. Sie sind die am weitesten verbreiteten ansteckenden Krankheiten weltweit.
Manche Geschlechtskrankheiten bemerkt man schnell, da die Geschlechtsorgane (Scheide oder Penis), jucken und/oder brennen. Andere Erkrankungen sind nur schwer zu erkennen, können jedoch zu Unfruchtbarkeit (z.B. Chlamydien-Infektion) führen oder lebensbedrohend (z.B. AIDS) sein.

Als Erreger dieser Erkrankungen fungieren Bakterien, Parasiten, Pilze, Protozoen oder Viren. In manchen Fällen ist darüber hinaus eine nicht sexuelle Übertragung – z.B. durch Blut – möglich.

Im eigentlichen Sinn zählt man zu Geschlechtskrankheiten:

  • Syphilis (Lues)
  • Tripper (Gonorrhoe)
  • Weicher Schanker (Ulcus molle)

Produktion von erotischem Content – Foto * Video * WebCam *

%d Bloggern gefällt das: